Powder-Tage meistern

Image:Powder-Tage meistern
14. Dez, 2016 Autor: Ben Brosseau
DIESE SEITE TEILEN

 

Wenn du als schnee-gleitender Enthusiast schon einige Skitage gesammelt hast, dann gibt es bestimmt einen Tag oder einzelne Abfahrten, die man im Kopf behalten hat. Powder-Tage! Tiefe - mit Schnee im Gesicht, der einen die Luft wegnimmt – Kurven, die in deinem Gedächtnis eingraviert sind. Für die Mehrheit der Ski-Begeisterten sind solche Tage äußerst selten.


 

Kenne den Schnee

Schaue nicht nur auf die Schneemenge im Wetterbericht und erwarte nicht zwangsläufig den ganzen Tag Schnee im Gesicht. Bestimme die Qualität des Neuschnees. Achte auf das kürzlich vergangene Wetter, Schneeverfrachtungen, Wind und Temperaturschwankungen. Quantität plus Qualität gibt viel mehr Aufschluss über die zu erwartende Schneeart. Sind die neuen Schneeverhältnisse trocken und leicht… nass und schwer… oder vom Wind verblasen? Erkundige dich über die Lawinensituation in deiner Region oder buche einen Bergführer. Bestimmte Verhältnisse und Höhen können das gewisse Etwas haben. Das Wissen über die Schneequalität gibt dir eine bessere Vorstellung für die Wahl der Ausrüstung und welche taktischen Maßnahmen notwendig sind.

 

Skiwahl

Extreme Ski-Pioniere wie Glan Plake zeigten uns vor 30 Jahren wie man mit leichten Ski im Pulverschnee fährt. Fitness und sportliche Gewandtheit sind nach wie vor erforderlich, wobei jedoch breitere Bretter im tiefen Schnee uns ein besseres Gefühl geben.

Breitere Ski = mehr Auftrieb. So viele, von denen man auswählen kann, nicht wahr? Tiefschneeski sind heutzutage so effizient wie nie zu vor und ich glaube mit einer Skimittelbreite von 105mm und einem Rocker im Schaufelbereich kommt man fast überall zurecht. Probiere den ELAN Ripstick 106 aus. Es ist einer der vielseitigsten Ski am Markt und ist für das Zweibeinige-Surfen gebaut!

 

Schmiede deine Geschicklichkeit

Tiefschneefahren baut auf ausgereiften Grundlagen auf. Beziehe die Pulverschnee-Verhältnisse in die Wahl deiner Ausrüstung ein. Sei bereit, deine Bewegungen an unterschiedliche Tiefen und Dichten anzupassen, indem du das Gleichgewicht, den Druck und die Geschwindigkeit anpasst, um deine Linie zu halten.

 

Die Art des Rückstoßes

Das richtige Zeitgefühl ist der Schlüssel zum Erfolg. Nutze die überhöhte Entlastungsbewegung, um die Energie vom vorherigen auf den nächsten Schwung zu übertragen, lasse anschließend die Ski tiefer eintauchen bis der Schnee sich aufstaut. Tauchen, Wiederauftauchen, Wiederholen.

 

Zweibeinige Mentalität

Vermeide eine zu hohe Druckbelastung auf dem Außenski und verteile den Druck von Fuß zu Fuß gleichmäßig. Ein zu wenig oder zu stark belasteter Ski kann sich im Schnee nachteilig verhalten. Strebe die gleichen Tiefen, Aufkantwinkel und Ausrichtung der Ski in Fahrtrichtung an.

 

Komprimiere die Haltung

Halte deine Beine näher zusammen. Richte den Körperschwerpunkt auf einer stabilen gleichmäßigen Aufspannfläche der Ski aus. Das Zweibeinige-Fahren ist speziell bei höherer Schneedichte effektiv, besonders wenn die Ski für die Verhältnisse zu schmal sind.

 

Körperspannung

Um unseren Körperschwerpunkt sind viele Körperteile in Bewegung. In abwechselnden Schneeverhältnissen kann das sehr schnell die Balance gefährden. Halte eine stabile Körperausrichtung ein, die Bewegungen und ein Ausgleichen während der Kurvenfahrt erlaubt, ohne dass der Oberkörper nach vorne kippt.

 

Setze die Spur

Tiefschnee besitzt eine natürliche Geschwindigkeitskontrolle. Lass die Ski in einer aggressiveren und direkteren Richtung entlang der Falllinie und passe den Schwung durch die Schwungform an. Behalte den Rhythmus bei und bleib über den Ski mit einer bewusst vorgreifenden Stockbewegung in Richtung des nächsten Schwunges.

Endloses, euphorisches Tiefschneefahren ist der Grund für unzählige Fehltage in der Schule oder bei der Arbeit im Winter und wir werden albern, wie ein 12-Jähriger im Süßwarenladen. Deshalb prüfen wir unablässig die Schneevorhersage und die Batterie der GoPro ist geladen. Es ist dieses süchtig machende Gefühl, dass uns nach dem nächsten Sturmtief schmachten lässt. Bleib in Form, sei anpassungsfähig und genieße deinen Power-Tag!

Medaillen, Titel und Preise
13. Mär, 2019 | Ingemar Stenmark

Medaillen, Titel und Preise

Ich war nie jemand, der sich an seine vergangenen Erfolge und Gedanken zurückerinnert. Tatsächlich denke ich darüber überhaupt nicht nach und einige habe ich bereits vergessen. Nach meiner Überzeugung hat das Leben in der Vergangenheit keine Bedeutung. Das Ausruhen auf alten Lorbeeren ist nichts als nur Ausruhen. Heute schreiben wir das Jahr 2018 und all das war in den Siebzigern und Achtzigern des letzten Jahrhunderts geschehen. Es ist alles so lang her, dass sowohl das Jahrhundert und das Jahrtausend wechselte.

Weiterlesen
In den bergen mit freunden
26. Feb, 2019 | Davo Karničar

In den bergen mit freunden

Skibergsteigen ist ein einsames Unterfangen. Vielleicht genieße ich es deshalb, mit meiner Frau, meinen Kindern und Freunden viel Zeit im Schnee zu verbringen. Ende März machten wir einen Ausflug zum Petzen. Es war ein magischer Tag.

Weiterlesen
Unersetzlich
31. Jan, 2019 | Gregor Šket

Unersetzlich

Holz ist schön. Holz ist stark. Holz ist biegsam. Holz ist beständig. Holz riecht gut. Holz ist Leben. Holz ist ursprünglich. Holz ist Natur. Holz ist Slowenien. Holz ist Elan.

Weiterlesen
Alle Neuigkeiten anzeigen
Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC