LIEBE DEINE SKI

Image:LIEBE DEINE SKI
06. Apr, 2018 Autor: Martin Tekše
DIESE SEITE TEILEN

 

Fangen wir mit der berühmten Frage an: Was ist in der Box? Natürlich bildlich gesprochen. Elan Ski kommen nicht in der Box. Doch wenn man ein Paar gekauft hat und stolzer Besitzer ist, hat man in allen Belangen ein außergewöhnliches Produkt. Die Ski haben ein wunderschönes Design, eine tolle Form, beinhalten die modernsten Technologien mit herausragender Funktionalität und bescheren dem Besitzer viel Freude und Spaß. Es ist uns ein Anliegen und unsere Tradition verpflichtet uns dazu bereits seit vielen Jahren. Die Ski sind einsatzbereit und warten nur darauf, bis man sie im Schnee ausprobiert. Der autorisierte Fachhändler nimmt die Bindungsmontage und -Einstellung vor, alles andere ist bereits erledigt. Die Kanten sind mit den passenden Winkeln für die perfekten Carving-Schwünge geschliffen und der Belag ist strukturiert und gewachst. Man muss lediglich noch die Ski talwärts ausrichten.

Jeder Skifahrer braucht natürlich eine gewisse Zeit, bis er sich an das neue Paar gewöhnt hat und mit dem Ski eins wird. Es ist wie wenn man einen neuen Freund kennenlernt, so lernt man allmählich die Eigenschaften der Ski kennen und schenkt diesem nach jedem Schwung immer mehr Vertrauen. Allerdings nutzen sich die Ski durch Gebrauch ab und um deren Leistungsfähigkeit zu erhalten, benötigt es ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit und Pflege. Die Skifahrer sind verschieden und nicht jeder pflegt seine Ski gleichermaßen. Rennfahrer und Experten präparieren ihre Ski vor jedem Skitag, während der gewöhnliche Wochenendskifahrer dafür weniger Zeit aufbringt. Fakt ist, dass die Ski bei Nutzung an Kantenschärfe einbüßen und dass sich das Wachs abfährt, ganz zu schweigen von den üblichen Kratzern und Furchen. Das lässt sich jedoch alles reparieren. Wie gestaltet sich die Pflege der Ski, damit sie so lang wie möglich und während der gesamten Nutzungsdauer die maximale Performance bieten?

REGULÄRER SERVICE

Ski sind wie Autos und brauchen ebenso einen jährlichen Service. Es empfiehlt sich, die Ski vor der Saison einem kompletten Service zu unterziehen. Das beinhaltet das Ausbessern und Abschleifen des Belages und das Schleifen der Kanten mit den erforderlichen Winkeln. Für den Freizeitsportler empfiehlt sich ein Kantenwinkel von 88 Grad.

DIE KANTEN

Die Kanten verlieren durch die Benutzung ihre Schärfe, allerdings hängt das von vielen Faktoren ab. In erster Linie ist es die Anzahl der Skitage. Die Schneebeschaffenheit spielt ebenfalls eine wichtige Rolle – Kunstschnee ist aggressiver und nutzt die Kanten viel stärker ab, als Naturschnee. Viel hängt auch vom Skifahrerischen-Können des jeweiligen Skifahrers ab. Im Großen und Ganzen liegt die Haltbarkeit der Kanten im Naturschnee bei ungefähr 10 Tagen und im Kunstschnee oder auf Eis gerade einmal bei der Hälfte der Zeit. Nach dieser Zeit muss man sie schärfen. Die anspruchsvollen Skifahrer tunen die Kanten jeden 2. Tag. Die Dicke der Kanten ist ausreichend stark und für mehrere Schleifvorgänge bemessen. Ein Freizeitskifahrer wird die Kanten wohl kaum komplett abnutzen.

DER BELAG

Der Belag hat zwei grundlegende Funktionen – Struktur und Wachsaufnahme. Das Wachs hat eine sehr kurze Haltbarkeit. Die Ski sollten spätestens alle 5 Tage neu gewachst werden. Mit der Zeit verschlechtern sich auch die Gleiteigenschaften und Struktur des Belages. Das Schleifen des Belages erfolgt durch eine spezielle Maschine. Die notwendige Häufigkeit des Schleifens hängt ebenfalls von der Anzahl der Skitage ab. Ein guter Belag behält die Gleiteigenschaften und Struktur für mindestens zwanzig Skitage.

REPARATUR VON SCHÄDEN

Bedauerlicherweise ist kein Ski gegenüber Schäden durch äußere Einflüsse gefeit. Die am häufigsten betroffenen Stellen sind die Kanten und der Belag. Kratzer und Furchen im Belag sind relativ einfach zu reparieren. Während die kleineren Kratzer mit einem speziellen Material aufgefüllt werden, müssen die größeren Schäden ausgestanzt und durch ein neues Stück Belag ersetzt werden. Die Kanten zu reparieren ist eher ein hoffnungsloser Fall. Kleinere Deformierungen können durch spezielle Prozeduren repariert werden, die schwerwiegenderen Schäden allerdings, wie ein Herausbrechen der Kante, lassen sich schwerlich reparieren.

WAS KANN MAN SELBST REPARIEREN?

Wenn wir mit unseren Ski, frisch vom Service, eine Woche zum Skifahren gehen, hoffen wir auf sieben Tage Sonnenschein und hervorragende Schneeverhältnisse und ebenso auf perfekte Kurven und sehr gute Gleiteigenschaften. Auf die beiden ersten Wünsche haben wir weniger Einfluss, jedoch können wir dafür sorgen, dass die Ski perfekt präpariert sind. Mit einer Diamantfeile zum Beispiel kann der auf den Kanten entstandene Grat entfernt werden. Dabei muss man aber aufpassen, dass man nicht abrutscht und die Kante nicht rund feilt. Das Wachsen der Ski alle paar Tage lässt sich leicht selbst bewerkstelligen.

DIE AUFBEWAHRUNG

Die Ski sollten mit einem Tuch sorgfältig abgetrocknet werden und an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. Das verhindert die Korrosion der Kanten und der Metallteile der Bindung. Das betrifft sowohl die Aufbewahrung im Winter während der Saison, wie auch die Lagerung im Sommer.

INSPEKTION

Die Ski von Zeit zu Zeit sorgfältig zu inspizieren schadet nicht. Die Verbindung der Kante zum Belag wie auch zur Seitenwange sollte man sich genauer anschauen. Mit zunehmendem Alter kann der Kleber nachlassen und es könnte Wasser oder Schmutz eindringen. Je eher ein Schaden gefunden wird, umso besser kann man es reparieren.

TRANSPORT

Der Transport der Ski mit dem Auto erfolgt am besten im Skibag im Auto oder in einer Dachbox. Das verhindert bei längeren Fahrten, dass die Ski dem Spritzwasser und Salz ausgesetzt sind.

Offene türen
03. Sep, 2018 | Glen Plake

Offene türen

Mein ganzes Leben bestand aus einer Mixtur aus Skifahren und Mechaniker. Skifahren begann ich im Alter von zwei Jahren und ich verbrachte die Zeit in den Läden meines Großvaters und Onkels. Mit sieben Jahren hatte ich „meinen“ ersten Werkzeugkoffer, den ich heute noch nutze und auf einer meiner Kästen stehen habe. Während meiner Kindheit war ich davon überzeugt, dass ich Mechaniker werde, genauso wie es mein Großvater und Onkels waren. Die Idee mit Skifahren den Lebensunterhalt zu bestreiten, kam mir erst als Teenager in den Sinn, da es ja keine normale Arbeit war.

Weiterlesen
Ski Triathlon
24. Aug, 2018 | Gregor Šket

Ski Triathlon

Davo Karnicar, der erste Mann der vom Gipfel des Everest aus Ski fährt. Er fährt immer weiter, auch wenn die meisten Leute in diesem Moment nur an den Strand denken können. Sein Sommer Ski Triathlon beinhaltet außerdem Biken und Klettern. Und das alles wird nur durch den Elan Ibex Tactix Ski möglich, denn dieser Ski bietet eine neue Welt der Möglichkeiten.

Weiterlesen
Big Red
16. Apr, 2018 | Glen Plake

Big Red

Lustig ist jedenfalls auch, dass die Grafik unseres Heims sich manchmal so anfühlt, also ob wir Teil eines Zirkus wären.

Weiterlesen
Alle Neuigkeiten anzeigen
Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 
Willkommen auf der Internetseite von e-shop-direct.com, dem offiziellen Online-Shop Partner von elan.

Alle Waren in diesem Shop kaufen Sie von der Arendicom GmbH. Die Arendicom GmbH wird Ihr Vertragspartner und stellt Ihnen die Rechnung. Für mehr Informationen über das System lesen Sie bitte die Hinweise unter dem Menüpunkt 'Über e-shop-direct.com'. Wir haben für Sie das folgende Land ausgewählt. Sollte dies nicht stimmen, wählen Sie ein anderes Land. Bestätigen Sie mit Klick auf weiter.

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC