Weibliche prinzipien

Image:Weibliche prinzipien
18. Okt, 2018 Autor: Gregor Šket
DIESE SEITE TEILEN

 

Elan war einer der ersten Hersteller von Sportausrüstung, der mit der Anfertigung von Produkten begann, die an die weibliche Anatomie, deren physischen Kräfte und natürlich auch an Stil und Geschmack der Frauen angepasst waren. Mit dem W Studio stellte Elan ein Team aus tatkräftigen und athletischen Frauen zusammen, die gemeinsam an der Entwicklung von Damen Ski und Zubehör arbeiten. Die frühere Skirennläuferin Melanja Šober ist verantwortlich für die strategische Produktplanung un‍ter dem Markennamen Elan. Ihre Arbeit beinhaltet die Beaufsichtigung der Entwicklung der verschiedenen Produktkategorien, die Koordination innerhalb des Fachbereichs und die fortwährende Optimierung des Zusammenspiels zwischen der Entwicklung und der Fertigungsmöglichkeiten, sowie der Anforderungen des Marktes, sodass die geschaffenen Produkte allen Skifahrern „Always Good Times“ übermitteln. Sie ist Gründungsmitglied des Studios und leitet seit vielen Jahren die Abteilung. Ihre Teamkollegen kommen aus verschiedenen geographischen Regionen mit unterschiedlicher Berufserfahrung, aber alle haben etwas gemeinsam: die Liebe zum Skifahren. Jahr für Jahr entwickeln sie innovative, technisch brillante und visuell attraktive Produkte, die den Skifahrerinnen Spaß bereiten und in den Bergen bei Sonne, Schnee und frischer Luft eine gute Zeit mit Freunden garantieren. Das Entwicklerteam ließ das Skifahren für viele Skifahrerinnen zum Erfolg werden.

Dieses Jahr feiert Elans W Studio das fünfzehnjährige Jubiläum. Im Gründungsjahr 2003 gab es nicht sehr viele Sportartikel, die speziell auf Frauen abgestimmt waren. Nun, wie kam es zu der Idee, Produkte speziell für Ladies zu entwickeln?

Elan begann schon vor langer Zeit, sich auf diverse Zielgruppen zu konzentrieren. Als wir den Zusammenhang von Skifahrern und deren Ski analysierten, zeichneten sich gewisse Benutzergruppen ab und wir begannen mit der Entwicklung von Ski für die jeweiligen Bedürfnisse. Eine dieser Gruppen bestand zweifellos aus Frauen. Also begannen wir damit, das zugehörige Wissen und die Informationen zusammenzutragen, um herauszufinden, wie wir auch diese Gruppe begeistern konnten. Die Lernphase und die Erhebung der Daten nahm einige Zeit in Anspruch, doch wir wussten nun, was die Skifahrerinnen wollen und wie wir unseren Innovationsprozess ausrichten mussten, um ihren Wünschen und Zielen gerecht zu werden.

Wie wichtig ist die Tatsache, dass das Team ausschließlich aus Frauen besteht?

Alle Produktgruppen werden nach den Anforderungen der Anwender entwickelt. Wir analysieren Nutzererfahrungen mit möglichst vielen Berührungspunkten zu unserer Marke und finden dadurch heraus, was wichtig oder unwichtig ist, oder verbessert werden kann. Das W Studio ist eine Erweiterung unserer Forschungs- und Entwicklungsphase, in der wir zunäch‍st die Benutzer analysieren und dann Ideen generieren, anhand derer der Produktmanager Richtlinien für neue Produkte festlegen kann. Das Team wird früh in die Design- und Validierungsphase und in die finale Testphase miteinbezogen. All diese Damen nutzen unsere Produkte täglich und liefern zusätzliches Feedback und wichtige Erkenntnisse für die Weiterentwicklung.

Das W Studio-Team besteht aus kreativen Frauen unterschiedlicher Herkunft, Alters und Nationalität. Empfindest du diese Vielfalt als einen wichtigen Aspekt bei der Suche nach innovativen Lösungen, sowohl in Bezug auf Grafikdesign als auch rein technologische und funktionale Lösungen?

Sicherlich! Die Benutzer sind sehr unterschiedlich und unser Team ist gewissermaßen repräsentativ für unsere wichtigsten Benutzerprofile. Es ist unmöglich, jedes potentielle Nutzerprofil abzudecken, deshalb ist der direkte Kontakt mit Menschen, die jeden Tag Ski fahren, enorm wichtig. Die Skiindustrie wird von Männern dominiert, daher ist bei vielen Marken die Endverbraucherin die erste Frau, die das Produkt verwendet. Wir bei Elan sind uns bewusst, wie wichtig es ist, Frauen in allen Phasen der Entwicklung von Damen Ski einzubinden, von der Konzeption bis zur Platzierung im Ladengeschäft.

Im vergangenen Jahr hatte dein Team eine deutliche Verjüngung. Was waren die Gründe für die Änderungen?

Wir arbeiten mit einer Gruppe erfahrener Skifahrerinnen zusammen, die schon lange bei uns sind und wir wollten die Diversität erhöhen, um noch mehr Usertypen zu erreichen.

Anlässlich des fünfzehnten Jubiläums von W Studio hast du eine interessante Gruppe von Frauen für die Zusammenarbeit akquiriert – Modedesignerin Nina Šušnjara, Tennisspielerin Polona Hercog und die kanadischen Skifahrerinnen Kelsey Serwa und Brittany Phelan, die Gold und Silber bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang gewonnen haben. Was erwartest du von dieser Zusammenarbeit?

Alle vier Mädchen sind außergewöhnliche Schöpferinnen und Leistungsträgerinnen und ihre positive Energie ist absolut belebend. Auf der anderen Seite gibt es die Marke Elan, die weltweit stärker und erkennbarer wird, was die Erwartungen der Nutzer erhöht. Mit der Einladung der Modedesignerin Nina Šušnjara, der Tennisspielerin Polona Hercog und den kanadischen Skifahrerinnen Kelsey Serwa und Brittany Phelan, sich bei der Entwicklung einer limitierten Ski Edition zu beteiligen, haben wir einen Einblick in diese einzigartigen und starken Persönlichkeiten erhalten. Zusammen haben wir eine einzigartige, limitierte Skikollektion kreiert, die in diesem Winter erhältlich sein wird. Jeder der vier Mitarbeiterinnen hat sich an der Gestaltung ihres eigenen unverkennbaren Skis beteiligt und alle Phasen der Produktentwicklung bei Elan durchlaufen. In der Entwicklungsphase kommen viele Schritte und Faktoren zusammen und die gesamte Erstellungsgeschichte wird zusammen mit den speziellen Ski präsentiert.

Hatten die Männer irgendeinen Einfluss auf das Projekt, insbesondere auf die technischen Aspekte?

Elan besteht nicht nur aus Frauen und es ist selbstverständlich, dass auch Männer in den gleichen Bereichen arbeiten – bei der Entwicklung, Herstellung und im Verkauf – wir sind alle ein Teil desselben Prozesses. Elan W Studio heißt nicht, dass es ausschließlich Frauen sind, die die Ski zum Leben erwecken. Frauen sind diejenigen, die Ideen und neue Projekte vorschlagen und die Forschung- und Entwicklungsphase anregen und die Projekte während des gesamten Prozess mitverfolgen. Es wäre eine unsinnige Behauptung, dass die Ski nur von Frauen gebaut werden.

Wie ist der Ablauf der Skiherstellung und wie lange dauert es?

Wenn wir die langfristige, strategische Produktplanung außer Acht lassen, finden die Produkte für gewöhnlich nach gut zwei Jahren Entwicklungszeit ihren Weg zum Endverbraucher. Sobald das Konzept mit der neuen Ski-Kollektion bejaht wurde, untersuchen wir gewissenhaft die Intension des Produkts. Basierend auf diesen Informationen entwerfen wir Richtlinien für die Entwicklungsabteilung und arbeiten sehr eng mit ihnen zusammen. Unsere Entwicklungsabteilung ist die Quelle unserer besten und großartigsten Innovationen. Sie erstellen Prototypen und finden verschiedene Lösungen für die Probleme, mit denen wir uns beschäftigen. Ein Testteam geht anschließend mit einem Zielbenutzer eines bestimmten Produkts zur Arbeit und testet die vorgeschlagenen Lösungsvorschläge gründlich. Ihr Feedback dient dann als Entscheidungshilfe, ob das Produkt in die nächste Entwicklungsphase gelangt oder zurück zur Prototypenentwicklung gebracht werden soll. Die dreidimensionale Form eines Produkts ist sehr wichtig geworden, da die Produktzyklen bis zu 5 Jahre oder mehr betragen. Daher bauen wir in dieser Phase viele 1:1-Modelle. Wenn die Form einmal feststeht, wird an der Grafik gearbeitet. Das Produktmarketing wird parallel mit der Produktentwicklung entworfen, da es sehr wichtig ist, dass die Nutzer das Produkt nicht nur attraktiv finden, sondern auch deutlich darauf aufmerksam gemacht werden und es verstehen. Während des gesamten Prozesses stellen ständige Kontrollen sicher, dass wir auf dem richtigen Weg bleiben und den Endbenutzer bei jedem Schritt miteinbeziehen. Was das Grafikdesign der Elan Produkte betrifft, so hebt es immer die Technologie hervor; denn es sind die technischen Innovationen, welche unsere Produkte so besonders machen und wir möchten dies den Nutzern zeigen.

Wie unterscheiden sich die Standpunkte von Männern und Frauen zum Skifahren deiner Meinung nach?

Frauen verbinden das Skifahren mit einem ganzen Spektrum von Erfahrungen im Schnee, zum Beispiel in der Sonne und an der frischen Luft – vielmehr als Männer. Für Frauen ist es wichtig, Zeit mit der Familie und mit Freunden zu verbringen. Deshalb wollen wir Produkte herstellen, die helfen, gute Momente, schöne Erinnerungen und eine gute Zeit zu erleben – nicht unbedingt auf Kosten der Performance und sportlichen Entfaltung.

Welche Faktoren beeinflussen Frauen bei der Skiauswahl?

Ski müssen Frauen die Möglichkeit geben, sich mit wenig Anstrengung auf und abseits der Pisten in der Winterlandschaft zu bewegen. Geringes Gewicht ist ebenfalls von großer Bedeutung, darf aber die Performance und das Potential der Ski nicht beeinträchtigen. Zudem ist es auch wichtig, dass wir eine vollständige Palette von Ski anbieten, um die verschiedenen Schneeverhältnisse und Skitechniken abzudecken. Zum Beispiel wollen Freerider und Tourengeher leichtgewichtige und leistungsstarke Ski.

Un‍ter den Frauen gibt es aber auch sehr erfahrene Skifahrerinnen, welche sich die volle Leistung und Performance von ihrer Ausrüstung wünschen. Denkst du auch an sie?

Natürlich! Elans Skikollektion für Männer und Frauen beinhaltet topsportliche Ski. Der Race- Ski „Speed Magic“ basiert auf einem der beliebtesten Pistenski, dem SLX. Der Insomnia und Interra sind auf der gleichen Basis wie die Amphibio 16 und 14 gebaut. Im Freeride- Segment bringen die Damenmodelle genau die gleiche Performance wie die Männer- oder vielmehr Unisexmodelle.

Wie würdest du die Essenz von Frauenski beschreiben?

Funktionalität ist das Schlüsselelement. Diese muss eindeutig dem Benutzertyp entsprechen. Egal ob es sich um den leichtesten Ski der Welt (Delight) oder einen Rennski handelt, es müssen bestimmte Leistungsansprüche erfüllt sein, damit sich Skifahrer im Schnee sicher fühlen, ihr Fahrkönnen erweitern und verbessern können und natürlich eine gute Zeit erleben.

Bei diesen Produkten geht es um viel mehr als nur um Formen und Produktgrafiken, in erster Linie geht es um die Anpassung an die weibliche Anatomie. Wie unterscheiden sich die Damen Ski von denen der Männer?

Damen Ski müssen reaktionsfreudig und leicht sein und im Einklang mit der weiblichen Anatomie sein, die sich von derer der Männer unterscheidet. Wir verbringen viel Zeit mit der sorgfältigen und gründlichen Untersuchung weiblicher Bewegungsmuster und der Kraftübertragung bei Schwüngen. Im Durchschnitt bevorzugen Frauen kürzere Ski. Unsere Aufgabe liegt dann darin, Ski zu bauen, welche die gleiche Stabilität bieten wie die längeren. Frauen haben beim Skifahren auch einen etwas anderen Körperschwerpunkt. Die Ski sind an die unterschiedliche Positionierung angepasst.

Bei den Freeridern haben wir ein großartiges Produkt, basierend auf den Tubelight-Holzkern Modellen der Frauen, entwickelt. Es ist eine phänomenale Lösung, die Carbon und Einsätze aus Titanal verwendet, um die Kraftübertragung trotz des geringeren Gewichts zu erhöhen. Infolgedessen sind die Ski nicht nur leichter, sondern auch reaktionsfreudiger und stabiler. Es ist durchaus bemerkenswert, dass unsere Ripstick Ski ohne Metallelemente im Kern auskommen und trotzdem eine beachtenswerte Performance bei allen Schneeverhältnissen bieten.

Was das Grafikdesign angeht, arbeitet ihr schon länger mit dem Studio Sonda zusammen. Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit?

Studio Sonda ist eine ausgezeichnete Agentur und unser langfristiger Partner. Sie sind unser verlängerter Arm in Sachen Grafikdesign und sorgen dafür, dass wir aktuellen Trends folgen. Sie produzieren auch außergewöhnliche Designstudien, die wir in unsere Produkte implementieren.

Wie erlangt ihr die Inspiration für die Skientwicklung?

Es ist eine Kombination verschiedener Bereiche, angefangen von Trends, die wir aktiv verfolgen und neugestalten, bis hin zum Wissen, das unsere Partner mit an den Tisch bringen. Wir nehmen an Konferenzen Teil und behalten die verwandten Branchen im Auge. Manchmal besucht unser Produktionsteam eine größere Stadt und beobachtet, was die Leute tragen, wie sie sich verhalten und welche Produkte verwendet werden…

Welcher Designer verschafft dir persönlich die größte Inspiration?

Das ist mit Sicherheit der slowenische Autodesigner Robert Lešnik, der mit Mercedes Benz arbeitet. Am inspirierendsten finde ich an seinem Ansatz, wie es ihm gelingt, den grundlegenden Designrichtlinien der Marke treu zu bleiben und seine eigene, unverwechselbare und persönliche Note hinzuzufügen. Er ist wirklich ein unglaublich talentierter Designer und in der Autoindustrie vielgepriesen.

Wie schwierig ist es, jedes Jahr neue Produktgrafiken zu entwerfen und etwas Neues, zuvor noch nie Gesehenes zu zeigen?

Das ist sicherlich eine große Herausforderung. Aber ich bin der Meinung, dass wir diese Aufgabe erfolgreich gemeistert haben, nicht zuletzt dank der Designforschung, die wir das ganze Jahr über systematisch betreiben. In technischer Hinsicht ist geringes Gewicht bei Frauenski sehr wichtig. Der superleichte Delight Ski startete eine kleine Revolution. Wir sind der grundlegenden Überzeugung, dass Skifahren nicht nur für Rennfahrer ist. Die meisten Skifahrer sind normale Leute – Männer, Frauen, Kinder, gute Skifahrer, Lernende, Skitourengeher…

Dementsprechend zielen unsere Innovationen nicht nur auf das obere Ende des Skispektrums ab. Wir sind zum Beispiel das einzige Unternehmen auf der Welt, das durch echte Innovationen das Skifahren den Kindern erleichtert. Es hat absolut nichts mit Rennsport zu tun, aber es entspricht unserer Philosophie, das Skifahren für alle Skifahrer einfacher und besser zu machen.

Der leichteste Damen Ski der Welt wurde mit dem Ziel entwickelt, den Frauen das Skifahren näher zu bringen und die Probleme zu lösen, mit denen die Skifahrerinnen konfrontiert sind. Leichtere Ski erfordern weniger Kraftaufwand und das bedeutet ausdauerndes Skifahren. Der Delight erschließt Marktanteile, um die sich zuvor noch niemand gekümmert hatte. Unsere Verkaufszahlen beweisen, dass wir vortrefflich auf die Bedürfnisse der Nutzer eingegangen sind. Sämtliche Innovationen, die wir in unseren Ski umsetzen, sind auf das Nutzerverhalten zurückzuführen und entsprechen unserer Mission, den Skifahrern das Skifahrer näher zu bringen und ihnen zu zeigen, dass es sicher ist, viel Spaß macht und für jeden zugänglich ist.

Vor welchen Herausforderungen werdet ihr in Zukunft stehen?

Unsere Produkte haben seit vielen Jahren viele Designpreise und erste Plätze in Ski Tests erhalten. Innovative Ski sind das Ergebnis unseres traditionsreichen Engagements. Es ist nicht nur die Herstellung von Ski, sondern die Herstellung modernster Skiausrüstung, die den Nutzern unvergessliche Erlebnisse in den Bergen näherbringt. Als globale Marke glauben wir daran, dass jeder von uns ein guter Skifahrer werden kann und wunderbare Skierlebnisse erleben kann. Aus diesem Grund entwickeln wir Ski für jedes Fahrkönnen, unabhängig von Geschlecht, Al‍ter oder Engagement. Skifahren ist eine magische Mixtur aus Schnee, Sonne und Bergen und wir möchten, dass die Skifahrer auf unseren innovativen Produkten ihren schönsten Tag im Schnee verbringen können. Unser neues Motto “Always Good Times” stellt beim Skifahren die Aktivität in den Vordergrund, die uns in Gesellschaft von Freunden und Familien gute Zeiten bringt.

THEMA SCHÖNHEIT
12. Nov, 2018 | Gregor Šket

THEMA SCHÖNHEIT

Ski sind im Wesentlichen Werkzeuge mit beeindruckenden Fähigkeiten wie Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit, aber sie sind noch vielmehr als das. Sie sind ebenfalls ein Thema der Schönheit, eine Mischform aus einer Leinwand eines Malers und einer Skulptur. Dessen Form, Linien und visuelles Design in Kombination gestalten den einzigartigen Charakter. Die limitierte Auflage der Elan Damenski trägt die Handschrift von vier außergewöhnlichen Frauen, die in ihren jeweiligen Bereichen Höchstleistungen vollbracht haben.

Weiterlesen
Erfolgreiches Jahr
25. Okt, 2018 | Elan

Erfolgreiches Jahr

Im Jahr 2018 waren die Elan Produkte sehr erfolgreich. Elan Ski gewannen weltweit annähernd 50 wichtige Auszeichnungen.

Weiterlesen
No man's land
01. Okt, 2018 | Matthias Mayr

No man's land

Eine wahnsinnige Expedition in der Antarktis mit Ski, Kite und Zelt

Weiterlesen
Alle Neuigkeiten anzeigen
Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 
Willkommen auf der Internetseite von e-shop-direct.com, dem offiziellen Online-Shop Partner von elan.

Alle Waren in diesem Shop kaufen Sie von der Arendicom GmbH. Die Arendicom GmbH wird Ihr Vertragspartner und stellt Ihnen die Rechnung. Für mehr Informationen über das System lesen Sie bitte die Hinweise unter dem Menüpunkt 'Über e-shop-direct.com'. Wir haben für Sie das folgende Land ausgewählt. Sollte dies nicht stimmen, wählen Sie ein anderes Land. Bestätigen Sie mit Klick auf weiter.

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC