Kinder carven ebenfalls

Image:Kinder carven ebenfalls
13. Dez, 2016 Autor: Elan
DIESE SEITE TEILEN

 

von Georgie Bremner

 

Die Arbeit in Ski- und Snowboardschulen auf der ganzen Welt machten mich nicht nur zu einer guten Beobachterin von erfolgreichen Wegen wie man den gewünschten Familien-Wintersporturlaub gestaltet, sondern zeigte mir auch wie man die nötige Lernumgebung für Kinder und deren Eltern schafft, so dass jeder seine individuelle Liebe zum Sport entwickeln und sich selbst verwirklichen kann und währenddessen eine angenehme Zeit mit der Familie erleben kann.

Ich ermutige zu einer Beobachtung über einen längeren Zeitraum. Das Endresultat wird eine fantastische Familienzeit sein, die über Jahre besteht. Doch es benötigt Flexibilität bis sich das gewünschte Ergebnis einstellt. Eine auf die Bedürfnisse eines Jeden abgestimmte Versorgung ist die Grundlage für den besten Erfolg. Zeitweise ist es besser, die einzelnen Familienmitglieder individuell getrennt zu unterrichten, ganz ohne den Druck und ohne die Familienaudienz voller Experten.


 

Was brauchen Kinder?

Wenn es ein brandneuer Sport für euch alle wäre, oder nur für einige von euch, empfehle ich eine aufregende und wissbegierige Stimmung vor dem Ausflug zu schaffen. Stellt euch vor, was ihr alle lernen werdet, wie man in Skischuhen geht und wie interessant es sein wird, nach dem Skitag die Erfahrungen auszutauschen.

Kinder brauchen eine Umgebung mit Spiel und Spaß, ohne Erwartungshaltungen wie sie am Ende des Tages oder der Woche fahren, oder wie es ist mehrere Schichten Kleidung zu tragen. Es gibt viele Arbeitsschritte, doch jeder braucht sein eigenes Zeitfenster. Die heutige Ausrüstung ist viel komfortabler und biegsamer als früher und mit den Vorteilen des gelungenen U-Flex Skischuhe und Ski für Kinder, ist es für Profis wie mich und meine Kollegen eine Erleichterung, die wir auch unseren eigenen Kindern zu Gute kommen lassen. Das Laufen in Skischuhen fühlt sich anders und kippelig an. (originales Zitat von zwei 7-Jährigen, die die meiste Zeit des Winters in Skischuhen verbringen, als ich sie fragte, das Gefühl zu beschreiben.) Skischuhe sind härter als die meisten normalen Schuhe und nun können die Kinder zumindest den ELAN U-Flex Skischuhe beugen.

Der Konkurrenzkampf zwischen Geschwister kann die Motivation verbessern, aber man benötigt Erfahrung und Begeisterungsfähigkeit für Fun-Sportarten, die in der Praxis erlernt werden müssen, um erfolgreich zu sein. Man muss wissen, wie man mehr Spaß vermittelt, wenn es einmal etwas länger dauert, um etwas zu lernen. Das können mehrere Wiederholungen sein, um das Selbstvertrauen und das eigene Gefühl des Fortschritts zu stärken.

 

Mit wieviel Jahren fängt man an?

Das hängt von jedem einzelnen Kind ab. Kinder lernen unterschiedlich schnell und nur solange Kraft vorhanden ist, deren persönlichen Bedürfnisse erfüllt sind und die Temperatur in Ordnung ist. Wenn sie kein Interesse haben, bedeutet es nicht, dass sie keine Lernbereitschaft haben, sondern man muss vielmehr den richtigen Knopf finden, um das Interesse zu wecken, eben durch gute Ideen und viel Spaß. Viele Eltern und Skilehrer üben mit den ganz Kleinen (unter 6) Skischuhe anziehen und mit einem Ski Rollerfahren. Welche Skischuhe passen zu welchem Fuß – Schuhschnallen außen! Wie kann man den einen Ski abschnallen und an den anderen Fuß wechseln? Lasst die Kinder wissen, dass sie das immer wieder brauchen, allein oder auch mit dem Lehrer, beim Liftfahren und Rutschen. Am wichtigsten, du kannst es nicht erwarten, um zu erfahren, wie es war. Wenn du zuschauen möchtest, suche einen Ort so dass die Liebsten sich nicht beobachtet fühlen. Sie müssen sich auf ihre Dinge konzentrieren und deine Anwesenheit erzeugt einen hohen Druck den die Kinder vom Lernen mit dem Skilehrer abhält. Dinge wie heiß/kalt/hungrig/müde/jucken/gelangweilt – womöglich sind diese Zustände durch den Lehrer umgangen – aber deine Abwesenheit ist das Beste für weniger Jammern und mehr Übung. Wenn du deinen Kindern es selbst beibringen möchtest, dann muss man viel Humor und Geduld haben. Es muss unbedingt auf Spaß ausgerichtet sein – gepaart mit einer geringen Dosis an Steigerungen und einer Pause für eine heiße Schokolade und zwar bevor die Stimmung kippt. Das bedeutet, dein Zeitgefühl und deine Geschicklichkeit ist gefordert. Je jünger desto kürzer ist die Zeit im Schnee. Die persönliche Ausdauer hängt auch davon ab, wie gut sie geschlafen haben, ob sie gefrühstückt haben und wie sich die Höhe und Kälte auf das Befinden auswirken. Diese Faktoren sind nicht auf die Kinder beschränkt – es betrifft ebenso uns als Eltern.

Überall wo Ausrüstung im Spiel ist und wie diese funktioniert, ist zu Anfang eine Lernphase. Skistöcke beanspruchen das Recht einer Lernphase. Es gibt verschiedene Ansätze, wann diese zum ersten Mal benutzt werden. Mein Ratschlag ist, die Stöcke so lange wie möglich wegzulassen. Es sind die Beine und Füße die sich mit den Anhängseln bewegen müssen und Stöcke können den Prozess unterbrechen.

Nun ist es an der Zeit sie abzugeben und sie zur eigenen Lernstunde gehen zu lassen, zuzusehen, oder eigene Erfahrungen zu machen. Ein fröhlicher Kuss, eine Umarmung und eine schnelle Verabschiedung wird den Kindern erlauben sich auf viele neue Dinge zu konzentrieren und dem Skilehrer die Arbeit mit den Kindern erleichtern.

Nicht jeder wohnt in den Bergen. Ob man einen einmaligen Urlaub im Winter hat, oder ob man zu den Wochenend-Skifahrern zählt, je mehr Zeit jeder einzelne von euch mit Ski auf dem Schnee verbringt, desto größer ist die Chance sich zu verbessern und je eher verfällt man dem Skisport. Bei einer gemeinsamen Abfahrt suche das Gelände so aus, dass alle damit zurechtkommen. Statte deine Kinder mit moderner Ausrüstung aus, sodass sie optimal lernen und Spaß haben. Es ist faszinierend von unseren Lehrern, die mit unseren Kindern fahren, zu hören, wie deutlich sichtbar die überragenden Effekte der U-Flex Technologie im Vergleich zu herkömmlichen Kinderski und -Schuhen ist. An meinen Kindern sehe ich die bessere Haltung und höhere Stabilität in den Kurven aufgrund von U-Flex. Die Ausrüstung für Kinder ist absolut entscheidend. Gestalte dein Familienerlebnis mit so viel Spaß wie nur möglich und wähle U-Flex für deine Kinder. Wenn unsere Kinder glücklich sind, wird es für uns alle leichter die schönen Tage in den Bergen zu genießen.

 

U-Flex in der Realität

Als wir U-Flex ™ entwickelten, war unser Ziel nichts anderes als die Revolutionierung der Art, wie Jungen und Mädchen Skifahren lernen. Ein neuer Bericht der österreichischen Skischule Schneeschule Klinger schlägt vor, was wir gerade getan haben. Die Methode SkiEdina wurde von dem Skilehrerlehrer-Team entwickelt und zielt darauf ab, den Lernprozess durch parallele Kurvenfahrt von Beginn an neu zu definieren, anstatt sich auf den Schneepflug zu konzentrieren. In dieser Studie wurde eine Gruppe von Kindern im Alter von 3-6 Jahren alt mit U-Flex-Ausrüstung mit einer ähnlichen Kontrollgruppe mit traditioneller Ausrüstung verglichen. Die Ergebnisse zeigten eindeutig, dass die U-Flex-Konstuktion eine signifikante Verbesserung des Lernprozesses darstellte.

www.schneeschule.at


Ski Auswahl 101: Wie finde ich das perfekte Paar
21. Jan, 2019 | Krista Crabtree

Ski Auswahl 101: Wie finde ich das perfekte Paar

Außer auf die Skigeometrie (Mittelbreite, Schaufelform, Form des Skiende) und die richtige Länge (in den meisten Fällen nicht länger als das dritte Auge) zu achten, sollte man sich auch über den Einsatzzweck der Ski Gedanken machen.

Weiterlesen
Die Erziehung zum Skifahrer
14. Jan, 2019 | Krista Crabtree

Die Erziehung zum Skifahrer

Die folgenden Tipps sind Einblicke, die ich auf dem Weg als Ski-Mutter gelernt habe. Fehler sind da, um sie zu machen, aber hoffentlich als Lernerfahrung, die deinen Kindern dabei hilft, zu Lebzeiten bessere Skifahrer zu werden.

Weiterlesen
Swiss vibes
07. Jan, 2019 | Gregor Šket

Swiss vibes

Zermatt ist das perfekte Winterzauberland. Auf den ersten Blick erinnert das idyllische, autofreie Dorf unterhalb des mächtigen Matterhorns in nostalgischer Art und Weise an die Winter unserer Großmütter und Großväter. Tatsächlich ist Zermatt eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne. Dort oben ist Skifahren an 365 Tagen im Jahr möglich.

Weiterlesen
Alle Neuigkeiten anzeigen
Die Eingabe Ihrer persönlichen Daten während des Bestell- und Bezahlvorgangs ist durch eine SSL-Verschlüsselung gesichert. Fremde können die von Ihnen eingegeben Daten nicht sehen. Wir nutzen für die gesicherte Übertragung der Daten die moderne 128-bit-Technologie.
 

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC

Reduction reason0

Reduction reason0

NRC